MOSKAU
-
Wetter
 
Thaioli109
 
rehauer108
 
Kotletten-Hors106
kicker102
FUM101
Powertwin100
RalphLee100
 
captainpike100
 
Lupo99
 
flo-taichung99
1. Bundesliga
Treffen
PODCAST
Moskau-Pressespiegel 
Sergej Srkipal: Dritter Verdächtiger wegen Giftanschlag beschuldigt
(21. September) Die britische Polizei belastet einen dritten russischen Verdächtigen wegen des Anschlags auf Sergej Skripal. Ein Auslieferungsgesuch aber wäre wenig aussichtsreich.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Alexej Nawalny kritisiert Ablauf der Duma-Wahl
(21. September) In Russland sind alle Stimmen ausgezählt, die regierende Kremlpartei wurde zum Sieger erklärt. Der inhaftierte Oppositionelle Alexej Nawalny sieht klare Beweise für eine Wahlfälschung.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Kremlgegner Nawalny kritisiert Fälschung der Parlamentswahl
(21. September) Die Kremlpartei Geeintes Russland hatte schon am Wahlabend den Sieg bei der Parlamentswahl gefeiert, Beobachter zweifeln das offizielle Ergebnis an. Nun meldet sich auch Alexej Nawalny zu Wort.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Menschenrechtsgericht: Russland ist "verantwortlich" für Litwinenko-Mord
(21. September) Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erhebt schwere Vorwürfe gegen die russische Regierung. Diese sei "verantwortlich" für den Mord am Kreml-Kritiker Alexander Litwinenko, der 2006 an einer Vergiftung starb.

Kommentare: 0
Klicks: 0
EGMR macht Moskau für den Tod von Alexander Litwinenko verantwortlich
(21. September) Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sah es als erwiesen an, dass Mörder des Ex-Agenten im Auftrag der russischen Behörden handelten

Kommentare: 0
Klicks: 0
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Gericht rechnet Mord an Ex-Agent Litwinenko Russland zu
(21. September) 2006 wurde Putin-Kritiker Alexander Litwinenko in London vergiftet. Verantwortlich dafür sei Russland, erklärte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte jetzt.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Sergej Skripal: Britische Polizei beschuldigt dritten Verdächtigen
(21. September) Der russische Ex-Agent Sergej Skripal überlebte 2018 nur knapp einen Anschlag mit dem Nervengift Nowitschok. Nun machen die britischen Behörden einen dritten Russen für die Tat verantwortlich.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Alexander Litwinenko: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte macht Russland für Mord verantwortlich
(21. September) Der Gerichtshof in Straßburg hat Russland den Mord am Ex-Geheimdienstler Litwinenko zugerechnet – und seiner Witwe eine Entschädigung von 100.000 Euro zugesprochen. Moskau weist die Entscheidung zurück.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Menschenrechts-Gerichtshof: Russland verantwortlich für Litwinenko-Tod
(21. September) Der Kreml-Kritiker war 2006 in London mit dem radioaktiven Stoff Polonium 210 getötet worden.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Der Sputnik-Spin
(21. September) Serbien ist in der Realität voll auf Westeuropa ausgerichtet - aber den meisten Serbinnen und Serben gilt Russland als engster Partner im Ausland. Dafür sorgen russische Staatsmedien wie das Nachrichtenportal Sputnik.

Kommentare: 0
Klicks: 0


moskau.expat.info © 2021 secession limited | contact | advertise